lesepartner - BUCHHANDLUNG

Homesymbol
LOGO - Link zur Startseite

Öffnungszeiten: MO-FR 09:00 - 12:30 | 14:00 - 18:30 | SA 09:00 - 13:00 | FON 06258 4242 | FAX 06258 51777 | MESSENGER 0170 234 2006Wieder lieferbar: Die Neuauflage von Ralf Schwobs ganz besonderer Erzählung "Der stillste Tag im Jahr" ist verfügbar!Die Veranstaltungspause ist vorbei - Freuen Sie sich auf Mariana Leky, Karen Grol, Klaus Cäsar Zehrer, Wolfgang Burger, Ralf Schwob, unser "20-Jähriges" ...Unser Archiv wird gerade aktualisiert - nach 15 Jahren und hunderten Terminen und weit über tausend Rezensionen wird es mal Zeit -vielen Dank für Ihre Geduld!  

Vorteils-LOGO - Link zur den Messengermethoden
Kopfzeilesymbole
Newsletter     Hilfe        tolino Webreader         Öffnungszeiten          Wunschliste           Login / Mein Konto

Stickyhomesymbol
Direkt zum Seiteninhalt
Zuletzt

Wir sind ausgezeichnet!

Anerkannter Lesepartner 2010/2011


Am 21. Januar 2011 erhielten wir in Wiesbaden in der "Villa Clementine" das


Gütesiegel Leseförderung „Anerkannter Lesepartner 2010/2011“,


gemeinsam mit 64 anderen, meist größeren hessischen Buchhandlungen.

Dieses Gütesiegel wird vom Börsenverein des Buchhandels und dem hessischen Kultusministerium an die im Bereich Leseförderung besonders aktiven Buchhandlungen vergeben.

Frau Kultusministerin Dorothea Henzler hat zusammen mit dem Vorsitzenden des Landesverbandes Hessen im Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Andreas Auth,
die Ehrung vorgenommen und Urkunden an die Teilnehmer überreicht.

Prämiert wurden Buchhandlungen, die ein kompetent ausgewähltes Sortiment im Bereich Kinder- und Jugendbuch anbieten, eine individuelle und qualitative Beratung gewährleisten, die Texte dem Alter angemessen und einladend präsentieren und zusätzliche Aktionen für Kinder und Jugendliche durchführen.

„Die prämierten Buchhandlungen betreiben Leseförderung tatkräftig und ideenreich“, lobte Kultusministerin Henzler. Mit dem Gütesiegel werde dies deutlich auch nach außen dokumentiert. Die vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels angestoßene und in anderen Bundesländern bereits umgesetzte Aktion für ein solches Siegel passe ganz hervorragend zu der Zielsetzung ihres Ministeriums, die Bedeutung des Lesenlernens hervor zu heben. Lesekompetenz sei eine ganz zentrale Fähigkeit, unterstrich Dorothea Henzler und ergänzte: „Je früher und umfassender das Lesen gefördert wird, desto besser ist die gesamte Lernentwicklung der Kinder.“

Die Buchhandlungen erstellen Empfehlungslisten, organisieren Buchausstellungen und veranstalten Lesungen und Bücherfest zu Ehren von Autoren oder Romanfiguren. Lehrern bieten sie Informationsabende an und beraten beim Aufbau von Schülerbüchereien.


Wie in kaum einer anderen Branche engagieren sich Buchhändlerinnen und Buchhändler mit phantasievollen Veranstaltungen für die Leseförderung, oft in enger Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten und Bibliotheken vor Ort.


Wir freuen uns!


Ansprechpartner ist Lucia Bornhofen.

Sie erreichen Frau Bornhofen am besten:

telefonisch Dienstags und Donnerstags 09.00 -12.00 oder 14.00 -18.00 Uhr unter +49 (0) 62 58 . 42 42.
oder jederzeit per Mail über leseförderung@buchhandlung-bornhofen.de
.

Zurück zum Seiteninhalt